Unhandled $ContentPlaceHolder: [WEB_CanonicalLink]

TGS Anleitung für Kommunikationsausrüstung

Toyota Gibraltar Stockholdings (TGS) verpflichtet sich, die Kommunikationsmittel für Organisationen zur Verfügung zu stellen, das die Verbindung in Entwicklungsländer aufrecht erhält, die von Krieg, Hunger, Naturkatastrophen und politischen Unruhen betroffen sind.
• Kommunikation ist ein zentrales Element, um Mitarbeitern von Hilfsorganisationen dabei zu helfen, die Herausforderungen ihres Einsatzalltags zu meistern
• Radioverbindungen sind ein günstiges und verlässliches Mittel für Hilfsorganisationen, um über große Entfernungen hinweg zu kommunizieren, wenn Mobiltelefone und Internet nicht zur Verfügung stehen
• HF und VHF-Funksysteme bieten eine schnelle, einfache und verlässliche akustische und Daten-Übertragung an Orten, an denen keine anderen Kommunikationsmittel zur Verfügung stehen


TGS-Stärken

  • Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Lieferung und im Einbau von Kommunikationsausrüstungen (wir haben zusammen mit dem UNHCR ein Handbuch verfasst)
  • Kompletter Kundendienst auf der Basis exzellenter Beziehungen zu allen Herstellern
  • Flexibilität bei Sonderwünschen und von Fall zu Fall Einbau von maßgeschneiderten Lösungen
  • Offizieller Codan-Händler und Ausrüster
  • Gut sortiertes Lager
  • Voreinstellung der Frequenzen vor dem Versand des Fahrzeugs, um eine schnellere Einsatzfähigkeit der Fahrzeuge an ihrem Bestimmungsort zu gewährleisten
  • Funknetz-Einstellung
  • Tipps für bewährte Praktiken
  • Tipps und Vor-Ort-Training für alle Ausrüstungsteile

Garantie und Kundenservice

  • Sie können beruhigt sein angesichts der Tatsache, dass alle von TGS gelieferten Kommunikations-Ausrüstungen für ihre hohe Qualität, Stabilität, Verlässlichkeit und Sicherheit bekannt sind
  • Komplette Einjahres-Garantie auf Herstellungsfehler
  • TGS ist der bevorzugte Anbieter humanitärer Organisationen für HF- und VHF-Funklösungen für Entwicklungsländer und ist ein offizieller Händler und Ausrüster für Codan-Funkgeräte

High Frequency (HF)

  • Kommunikationsfähigkeit über mittlere bis lange Entfernungen (bis 3000 km)
  • Minimale Anforderungen an die Ausstattung
  • Umfassend mobil
  • Niedrige Betriebskosten
  • Sichere Kommunikation

Very High Frequency (VHF)

  • Kurze Reichweite bis zu 50 km
  • Tragbar
  • Kompatibel mit bestehenden HF- und UHF-Netzen
  • Niedrige Kosten - null Betriebskosten
  • Sehr einfach in der Handhabung

Satellitentelefone

  • Weltweite Kommunikationsfähigkeit
  • Einfacher Datentransfer und Internetzugang

Warum HF-Funk?

Was kann HF-Funk in unserer heutigen Welt allgegenwärtiger Anrufe, E-Mails, Mitteilungen, Faxe und GPS-Daten bieten?

Obwohl HF-Funk mobile und Festnetz-Telefonie als erste Kommunikationsoption für die Allgemeinheit nicht ersetzen kann, bietet es für Organisationen, die an Notfall-, Fern- und militärischer Kommunikation teilnehmen, ein vitales und unersetzliches Kommunikationsmittel.

High Frequency (HF) Funkgeräte werden für Front- und Backup-Kommunikation über lange Entfernungen verwendet, besonders in abgelegenen Gegenden in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Hilfsorganisationen, Regierungs- und private Organisationen suchen ständig nach den flexibelsten, verlässlichsten und kosteneffizientesten Lösungen für ihre Bedürfnisse im Bereich Notfall-, Sicherheits- und Fern-Kommunikation HF-Funk kann für Anrufe, Fax- und Datenübertragung genutzt werden. Fax- und Datenübertragungen erfordern ein spezielles Modem. Zu den Funktionen des Geräts kann auch eine Fahrzeugortung hinzugefügt werden, auf der Basis von GPS (Global Positioning System)

Dank des technologischen Fortschritts können HF SSB Funkgeräte öffentliche Telefonnetze (PSTN) nutzen. Diese Entwicklung hat das Konzept der Fern-Kommunikation dahingehend verändert, dass ein HF-Funkgerät heute als das "Buschtelefon" gelten kann. Eine mobile oder entlegene Basisstation, hunderte Kilometer von der Zivilisation entfernt, kann heute telefonieren wie jeder Teilnehmer in der Stadt.


Kommunikationsfähigkeit über mittlere bis lange Entfernungen

  • Während VHF- und UHF-Funk normalerweise für Kommunikation über kurze Strecken mit Sichtkontakt (line-of-sight, LOS) verwendet wird, ist nur der HF-Funk in der Lage, über Entfernungen von 3000 km oder mehr (mittlere bis lange Kommunikation) zu kommunizieren.

Minimale Anforderungen an die Ausstattung

  • Anders als konventionelle Voice over IP (VoIP), tragbare- und Satelliten-telefone, die alle auf eine landgestützte Infrastruktur zurückgreifen, kann ein HF-Funknetz zur direkten Kommunikation mit anderen Basen benutzt werden oder um die Steuerung und Kontrolle mobiler (auf Fahrzeugen installiert) und tragbare (im Gepäck mitgeführte) Endgeräte vor Ort zu gewährleisten.

Umfassend mobil

  • HF-Funkgeräte sind schnell und einfach aufzubauen und bieten ihren Nutzern eine von ihrem Standort unabhängige Kommunikationsmöglichkeit. Feste Basisstationen können für die Kommunikation mit anderen Basen genutzt werden, um die Steuerung und Kontrolle mobiler (auf Fahrzeugen installiert) und tragbarer (im Gepäck mitgeführte) Endgeräte vor Ort zu gewährleisten.

Kompatibilität

  • HF-Funkgeräte können dank neuer Entwicklungen in der Cross-patching-Technik zur Kommunikation mit bestehenden VHF- und UHF-Funksystemen, mobilen und festen Telefonen verwendet werden - es ist so einfach wie die Wahl einer normalen Telefonnummer.

Niedrige Betriebskosten

  • Verglichen mit Satellitentelefonen, der gängigsten Alternativtechnologie für Kommunikation in abgelegenen Gebieten. Ist HF-Funk die ökonomische Wahl. Nach der ersten Investition in die Ausrüstung fallen keine Anrufkosten oder monatlichen Abonnementskosten an. HF-Ausrüstungen sind zudem stabil und widerstehen extremen Bedingungen, was ihre Kosteneffizienz beweist.

Steuerung und Kontrolle

  • Die Natur der Notfallkommunikation erfordert simultane Kommunikation an oder über mehrere Teilnehmer in einer Art Steuerungs- und Kontrollnetzwerk. Dies erleichtert das Überblicken der Lage für die Nutzer und externe Organisationen, die in das Netzwerk ebenfalls integriert werden können- HF-Funk bietet diese Möglichkeit in jeder Basisstation und für mobile (auf Fahrzeugen installiert) und tragbare (im Gepäck mitgeführte) Endgeräte des Funknetzes.

Warum VHF-Funk?

Very High Frequency (VHF) Funk kann zur Daten- und Anrufübertragung genutzt werden. Zu den Funktionen des Geräts kann auch eine Fahrzeugortung hinzugefügt werden, auf der Basis von GPS (Global Positioning System). Durch die Installation zusätzlicher Technologien Fortschritts können VHF-Funkgeräte öffentliche Telefonnetze (PSTN) nutzen, das wiederum als Telefon mit der zusätzlichen Funktion eines Durchsage-Systems genutzt werden kann. Mit der richtigen Programmierung kann das VHF-Netzwerk in verschiedene Arbeitsgruppen aufgeteilt werden. Dies hat für den einzelnen Teilnehmer den Vorteil, dass er nicht alle Mitteilungen auf einem Kanal anhören muss, die ihn nicht direkt betreffen.


Kurze Kommunikationsfähigkeit

  • VHF-Funk nutzt direkte Funkwellen, um Kommunikation über kurze Distanzen zu ermöglichen (3 bis 5 km), besonders geeignet für ein Lager im Urwald oder Operationen innerhalb einer Stadt, in schwierigen Gegenden einer Stadt oder in einer bergigen Region, direkt von Funkgerät zu Funkgerät. Die Nutzung eines Repeaters kann die Entfernung auf bis zu 50 km erhöhen, je nach Terrain. Das Gerät funktioniert in der Regel auf Sicht, Gebäude und andere Hindernisse können seine Effizienz vermindern. Ein Repeater ist eine Basisstation, die das empfangene Signal automatisch in einer anderen Frequenz weiterverbreitet. Sein Standort sollte sorgfältig gewählt werden.

Minimale Anforderungen an die Ausstattung

  • VHF-Funkübertragung ist ein kostengünstiges und verlässliches Kommunikationsmittel, um kurze Distanzen zu überbrücken, normalerweise für solche Gebiete, in denen es keine oder kaum PTT-Infrastruktur gibt. Die Reichweite und Effizienz des Systems hängt eng mit der Nutzung und der richtigen Positionierung eines Repeaters zusammen. Da das System direkte Funkwellen nutzt, funktioniert es nur mit Sichtkontakt und nur eingeschränkt, wenn es von hohen Gebäuden mit Eisen- oder Granitelementen umgeben ist.

Umfassende Mobilität

  • VHF-Funkgeräte sind schnell und einfach aufzubauen und bieten ihren Nutzern eine Kommunikationsmöglichkeit in schwierigen Gegenden einer Stadt oder in einer bergigen Region, direkt von Funkgerät zu Funkgerät. Repeater können die Entfernung auf bis zu 50 km erhöhen oder den Empfang für mobile (auf Fahrzeugen installiert) und tragbare (im Gepäck mitgeführte) Endgeräte vor Ort gewährleisten.

Kompatibilität

  • HF-Funkgeräte können dank neuer Entwicklungen in der Cross-patching-Technik zur Kommunikation mit bestehenden VHF- und UHF-Funksystemen verwendet werden - es ist so einfach wie die Wahl einer normalen Telefonnummer.

Niedrige Betriebskosten

  • Nach der Bezahlung des Jahresabonnements entstehen - anders als bei Satelliten- und Mobiltelefonen - keine weiteren Kosten. Jede benutzt Frequenz erfordert eine Lizenz der örtlichen Genehmigungsbehörden des jeweiligen Landes.

Warum ein Satellitentelefon?

Diese Telefone können für Anrufe, Fax- und Datenübertragung mit verschiedenen Geschwindigkeiten genutzt werden. Sie erfordern zur Datenübertragung keine zusätzliche Hardware. Sie sind nicht empfindlich für Wetterbedingungen oder Übertragungsprobleme.


Weltweite Kommunikationsfähigkeit

  • Weltweite Satellitentelefone erfordern lediglich eine klare Sicht auf den Satelliten.

Minimale Anforderungen an die Ausstattung bei voller Mobilität

  • Satellitentelefone können an jedem beliebigen Ort mitgeführt und benutzt werden. Sie sind in weniger als 30 Minuten betriebsbereit. Zu ihrer Nutzung ist lediglich ein wenig Platz erforderlich.

Kompatibilität

  • Satellitentelefone können mit anderen Satellitentelefonen, Basisstationen, Mobiltelefonen und Festnetz-telefonen kommunizieren.

Betriebskosten

  • Im Vergleich mit HF- und VHF-Funk sind Satellitentelefone im Betrieb teurer, aufgrund ihrer Kosten für die "Sprechzeit". Es gibt wiederkehrende Kosten in Verbindung mit der Nutzung jedes Satellitentelefons, die normalerweise aus einem Jahresabonnement und einem pro Minute abgerechneten Tarif für die Sprechzeit bestehen.

Steuerung und Kontrolle

  • Ein Satellitentelefon mit Basisstation ist normalerweise an einem sicheren Ort aufgestellt. Es kann mit anderen Basisstationen, mobilen Satellitentelefonen oder Festnetz-telefonen kommunizieren. Ein Satellitentelefon mit Basisstation kann auch zur Umleitung eingehender Anrufe benutzt werden.

Kommunikation ist eine Schlüsselfunktion